Donnerstag, 13. Juli 2017

[CD-Rezension #5] dArtagnan - Seit an Seit

Hallo ihr Lieben und herzlich Willkommen zu einer neuen CD-Rezension hier auf dem Blog. 
Heute habe ich die CD Seit an Seit von dArtagnan für euch, ich habe die Band ja zu Beginn des Jahres schon live erlebt und die Konzert-Rezension gibt es hier: ~*~ Klick ~*~
Ich wollte die Rezension schon länger schreiben, aber heute ist es dann nun endlich soweit. 

~ Fakten ~
Künstler: dArtagnan
Album: Seit an Seit
Label: Sevenone Music (Sony Music)
Release: 26.02.2016
Anzahl der Tracks: 14
Spieldauer: 48 Minuten

~ Trackliste ~
1) Seit an Seit
2) Ehre wem Ehre gebühret
3) Komm mit
4) Bis zum letzten Atemzug
5) Meine Liebste, Jolie
6) En Garde
7) So wie du
8) Für immer dein
9) 7 Meilen
10) Freiheit
11) Tourdion
12) Rabenballade
13) Mann mit der eisernen Maske
14) Heldenlied

dArtagnan sind eine Band, die man musikalisch sicher mit in einer Reihe von Schandmaul, Santiano oder ähnlichen Bands sehen kann, sie greifen sich bekannte Elemente der Musik des Mittelalters und lasse diese mit modernden Rhythmen und eingängigen Texten verschmelzen, was dann eine ganz eigene Prägung für die Band erzeugt, die scheinbar bei vielen Menschen gut ankommt. 
Zu der gelungenen Kombination der Musik kommen dann auch noch Texte, die nicht nur eingängig sind, sondern die auch zeitlose Aussagen haben ohne das sie die Allgemeinplätze zu sehr überzeichnen. Die Mischung macht die Musik wirklich einprägsam und lässt den Zuhörer ein völlig anderes Bild von Musketieren sehen als das, was man im Allgemeinen von dem Schlag Mensch kennt. 
Das Album wurde bei Verkaufsbeginn recht groß durch die Medien promotet, war bei einigen Sender sogar der Musiktipp, was dem Album eine rege Beachtung brachte und für Band natürlich auch die Bekanntheit steigerte. 

Natürlich habe ich mir das Album auch bei dem Konzert signieren lassen: 

~ Hörproben ~




~ Fazit ~
dArtagnan schafft es, die Musik des Mittelalters mit einem modernden Einfluss von Popmusik zusammenzubringen und das mit Texten zu kombinieren, die zeitlos gelten und so nicht im Gegensatz zu der Verschmelzung der Musikelement stehen. Die Musik ist kraftvoll und man merkt auch, dass die Musiker hinter dem stehen, was sie singen, sie sehen sich selber als Musketiere, die aber eben eher von einer romantisch-verspielten Seite an das Leben als Musketier herangehen und das kommt an, vielleicht auch, weil die Texte einfach zum Mitsingen einladen. Ein echt gelungenes Album, das mit Charme und Witz, aber auch mit guten Melodien und Texten punktet. 

~ Dafür gibt es 5 von 5 Noten ~

1 Kommentar:

  1. ich lieb die Jungs auch voll und das Album ist einfach megaaaa

    LG Sheena

    AntwortenLöschen